Der Ravensburger EXIT Adventskalender reiht nahtlos im diesjährigen Trend im Bereich Adventskalender ein. Vor einigen Tagen haben wir euch bereits einen Escape-Room Adventskalender vorgestellt, welcher ein ähnlichen Weg geht, wie der Ravensburger EXIT Adventskalender.

In den letzten Jahren bewegt sich der Trend immer weiter weg vom klassischen Adventskalender mit Schokolade, hin zu immer aufwendigeren Kalendern. Ob Ikea Adventskalender, Lego Adventskalender, die drei ??? Adventskalender, hin zu neuen Escape oder Rätzel Adventskalender ist mittlerweile alles dabei.

Bereits seid Jahren sind viele Menschen in der Vorweihnachtszeit allerdings durchaus bereit, auch mal etwas mehr für einen Kalender auszugeben. Wer kennt nicht noch die klassischen 1€ Adventskalender mit ein wenig Schokolade drin aus dem Discounter, diese Zeiten sind langsam vorbei.

Bei den Rätzeln geht es darum, den Wichtel Remigius aus dem Familienschloss zu vertreiben. Hier lebte bis vor kurzem die Urgroßtante Mathilda, so muss es natürlich wieder zurückerobert werden. Aber Achtung, es darf jeden Tag nur ein Raum betreten werden um die Rätzel zu lösen.

Ob ihr die Rätzel richtig gelöst habt, erfahrt ihr allerdings auch erst am nächsten Tag, denn nur wenn die Zahl in dem nächsten Türchen stimmt, hast du das Rätzel richtig gelöst. Für rund 20€ gehört der Kalender schon zu den teureren in seinem Segment, bietet dafür allerdings reichlich Rätzelspaß.

Als kleinen Vorgeschmack, haben wir euch den Trailer zum Ravensburger EXIT Adventskalender rausgesucht, damit ihr schon vor dem Kauf wisst, worauf ihr euch da einlasst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here