Die weihnachtlichen Mürbeteigplätzchen schmecken nicht nur gut, sondern durch das einfach Rezept, machen sie auch Spaß zu backen. In der Vorweihnachtszeit haben viele Familien ihre festen Rituale, welche Jahr für Jahr vollzogen werden. Sehr oft gehört eben auch das Plätzchen backen mit der ganzen Familie dazu.

Wichtig ist hier jedoch, gerade wenn Kinder dabei sind, dass sowas nicht zu lange dauert. Wie jede Familie wohl weiß, lässt die Geduld der Kleinen schnell nach, wenn etwas zu lange dauert. Da ist es natürlich wichtig, dass man Plätzen nahezu wie am Fließband backen kann, damit alle auch gleich naschen können.

Bis auf die Kühlzeit der Mürbeteigplätzchen, ist das Rezept wirklich Simple und geht sehr schnell. Ihr müsst hier lediglich alle zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und anschließend für mindestens 1 Stunde kalt stellen, besser jedoch den Teig gleich 2 Stunden ruhen zu lassen.

Anschließend kann es direkt mit dem lustigen Teil der Weihnachtsbäckerei los gehen und zwar das Plätzchen ausstechen. Hierzu den Teig auf eine dicke von 3-5 mm ausrollen und die gewünschten Plätzchen ausstechen. Nun könnt ihr die weihnachtlichen Mürbeteigplätzchen bei 175 Grad (Ober/Unterhitze) ca. 15-18 Minuten backen.

Zum Schluss ist der Phantasie natürlich keine Grenze gesetzt, so könnt ihr eure Plätzchen nach Lust und Laune verzieren.

Weihnachtliche Mürbeteigplätzchen Zutaten:

300g Mehl
90g Zucker
175g Butter
2 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here