Die Weihnachtszeit bringt die Paketdienste Jahr für Jahr an ihre Grenzen, so rechnet DHL auch in diesem Jahr zu Weihnachten wieder mit einem Paket-Rekord. Auch wenn für viele das Weihnachts-Shopping noch dazu gehört, kaufen immer mehr ihre Geschenke im Online-Handel, um sich viel Zeit zu sparen.

Während DHL an normalen Tagen rund 4.6 Millionen Pakete transportiert, rechnet man zur Weihnachtszeit mit über 11 Millionen Paketen täglich. Das man bei DHL dafür zusätzliches Personal benötigt, sollte schnell klar sein. Über 10.000 zusätzliche Kräfte stellt man nur für die Weihnachtszeit ein, um den Ansturm zu bewältigen.

Auch bei anderen Paketdiensten sieht es nicht zur Weihnachtszeit nicht anders aus, auch hier verdoppelt sich die Menge der Paket, so dass man frühzeitig bestellen sollte, damit die Paket auch noch pünktlich zum Fest ankommen.

Im letzten Jahr hat auch unsere Redaktion bestellt und es kam wirklich kurz vor knapp an. Die übliche Lieferzeit von 2 Tagen, sollte man zur Weihnachtszeit eben nicht erwarten, da dauert es gerne auch mal 1 Woche oder länger, denn auch kleine Online-Shops kommen zur Weihnachtszeit an ihre Grenzen.

Die DHL Aktie dreht zwar nach der Meldung ins positive, doch zeigte sich nicht groß davon beeindruckt, so dass es nur ein kleines Plus gab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here