Der kleine Lord

Der kleine Lord zählt zu den absoluten Klassikern in der Weihnachtszeit. Im Vergleich zu anderen Weihnachtsfilmen, die in Deutschland jedes Jahr laufen, ist der kleine Lord eher ein sehr altmodischer Film. In Deutschland wurde er das erste mal am 2. Weihnachtstag 1982 ausgestrahlt, damals im ersten deutschen Fernsehen.

Die Story des Films spielt jedoch nicht in den 80er Jahren, sondern rund 100 Jahre vorher und zwar im Jahre 1872. Im Mittelpunkt des Films steht der kleine Cedric Errol der mit seiner Mutter in einfachen Verhältnissen lebt. Diese Verhältnisse sollen sich jedoch sehr bald auf überraschende Art und Weise, sehr massiv ändern.

Auch wenn der Film bereits seit Jahren in Deutschland gezeigt wird, fährt er noch immer gute Quoten ein. So kam er in den letzten Jahren noch immer auf rund 15% Einschaltquote, was andere Sendungen und Filme erst einmal schaffen müssen.

Also Vorlage zum Film diente der gleichnamige Roman von Frances Hodgson Burnett und nicht wie oft behauptet wird, der Film aus dem 1936. Im Auftrag der BBC wurde der kleine Lord für das Weihnachtsprogramm gedreht, was sich bis heute als gute Entscheidung heraus stellte, denn wie gesagt, noch immer läuft der Film in einigen Ländern durchaus erfolgreich.

So darf an dieser Stelle natürlich auch kein kleines Video fehlen, um die Vorfreude auf den Film zu steigern. Sicherlich können wir uns auch in den nächsten Jahren weiterhin auf den kleinen Lord im Free TV freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de