Bieradventskalender 2017 (zum selbst befüllen)

Insgeheim ist der Bieradventskalender 2017 wohl die beste Vorbereitung auf die Weihnachtszeit. Den Tag bei einem kühlen Blonden hinter sich lassen und den ganzen Weihnachtstress völlig locker sehen. Doch in den meisten Bieradventskalender sind auch Sorten drin, die man nicht mal zum Blumen gießen nehmen würde.

Da kommt dieser Bieradventskalender gerade richtig, denn hier bekommt ihr keinen Kalender voll mit seltsamen Sorten, sondern könnt ihn selber individuell bestücken. Damit unterscheidet sich der Bieradventskalender deutlich von anderen Bieradventskalender die wir bereits in den letzten Jahren vorgestellt haben.

Sicherlich wissen Freunde oder Familie selber besser, was der zukünftige Inhaber des Adventskalender gerne trinkt. So heißt es direkt die richtige Sorte kaufen und in den Kalender stecken, hier passen Flaschen bis 0.5 Liter rein, was bei der gängigen Größe von 0.33 l ja durchaus ausreicht.

Den Kalender gibt es in zwei Versionen, zum einen in der unten abgebildeten grünen Ausgabe und natürlich in der oben eingefügten blauen Ausgabe. Unsere Redaktion war sich schnell einig, denn uns sagt die grüne Version doch deutlich mehr zu aber das ist natürlich bekannt Geschmackssache.

Wenn euch der Bieradventskalender 2017 gefällt, könnt ihr ihn direkt bei Amazon bestellen, auch wenn knapp 17 € für ein wenig bedruckte Pappe vielleicht etwas viel ist. Aber in der Weihnachtszeit greift man bekanntlich gerne mal etwas tiefer in die Tasche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de